fbpx

MACHTWERK  |  TV  |  Blog | Live

Video drehen am offline Event

So wird Ihr Online-Event zum digitalen Produkt oder Hilfsmittel.

Nun war es soweit.

Alle Akkus sind geladen und die Speicherkarten geleert. Der Fotorucksack gepackt und das Videoequipment bereitgestellt. Auch steht der Plan B für unvorhergesehenes bereit.

Ich glaube man kann sagen, ich bin bereit, es kann losgehen. Doch was ist denn eigentlich das Projekt?

Video drehen beim Teamentwicklung-Coach.

Meine Aufgabe ist, diesen Workshop zu Filmen und Fotos für Website und Werbung für den Coach zu erstellen.

Das Video will der Coach für seine Qualitätskontrolle und um sich selber verbessern zu können. Es wird nicht veröffentlicht, da hier sehr delikate Themen behandelt werden. Doch können danach gewisse Sequenzen mit den Teilnehmern persönlich besprochen werden. Möglicherweise wandern einige Ausschnitte ohne die Tonspur in einen Trailer, der für die Coaching-Vermarktung genutzt wird.

Auf jeden Fall ein spannendes Projekt.

Nach einer längeren aber landschaftlich wunderschönen Anreise erreichte ich das Seminarhotel im Berner Oberland. Zuerst die Besichtigung der Räumlichkeiten, dann ging es ans Bereitstellen und Einrichten des Equipments.

Wie immer gilt ein spezielles Augenmerk der Lichtsituation an solchen Events. Was man da so antrifft, kann einem schon noch die Schweissperlen auf die Stirne drücken. Doch wie sagt man so schön: Es ist wie es ist und man macht das Beste daraus.

Pünktlich kommen auch dir Kursteilnehmer und es kann beginnen.

Ich filme mit zwei Kameras. Die eine ist relativ statisch auf den Kursleiter gerichtet, die andere fängt gezielte Szenen ein. Später werden die beiden Videospuren zu einem einzigen Video zusammen geschnitten

Video drehen am offline Event

Dazwischen bin ich noch mit der Erstellung der Fotos beschäftigt.

 

Der Coach in Aktion.

Video drehen
Videodrehen am Event
Videodrehen am offline Event

Hier brauche ich keine Anweisungen zu geben, um authentische Fotos zu erstellen.
Der Coach ist mit sich und seinen Teilnehmern beschäftigt. Ich werde nicht einmal wahrgenommen und kann die Gunst der Stunde voll ausnutzen. Emotional oder ganz in der Stille, mit grossen Bewegungen oder mit nur winzigen, spezifischen Handzeichen. Ein breites Portfolio an unterschiedlichsten Fotos entsteht, die dann später gezielt eingesetzt werden können.

So können endlich die unpersönlichen Stockfotos von der Website verschwinden. Schliesslich will man ja das eigene Vertrauen zum Kunden aufbauen, und das klappt mit einem fremden Foto unmöglich.
Das Schlusswort ist gesprochen.

Das Video im Kasten und die Fotos auf die Speicherkarte gebannt. Jetzt das Material abbauen und ins Auto verladen. Ein fantastischer Workshop-Tag geht zu Ende. Doch für mich heisst, dass, jetzt beginnt die grosse Arbeit.

Die Daten von allen Speicherkarten herunterziehen, und ein Backup erstellen. Danach alles sichten und in eine Reihenfolge bringen. Das ganze Video-Material synchronisieren und eine Roh Spur erstellen. Nun kann der Videoschnitt erfolgen.

Daneben werden noch die passenden Fotos ausgelesen und nachbearbeitet.

Alles in Allem bin ich über das Ergebnis und die Datenausbeute sehr zufrieden.
Vor allem bin ich immer wieder begeistert, was wir an so einem Tag für Fotos produzieren können. Vielleicht haben Sie es ja auch schon erlebt, dass Sie auf Kommando eine gewisse Pose einnehmen sollten. Nicht dass Sie es nicht könnten, aber jetzt so auf Kommando, das fällt doch den meisten Menschen nicht ganz leicht. Spätestens dann wird einem bewusst, dass Schauspieler ein Beruf ist.

So sind die Fotos, die während dem Workshop entstehen, super natürlich und authentisch. Genau das, was man sonst nur mühsam und unter Anstrengung hinbekommen.